Sie sind hier: Angebote / Rettungsdienst / Integrierte Leitstelle

Kontakt

Volker Degener

Tel 07621 / 1515-23

v.degener[at]drk-loerrach[dot]de

Notruf 112

Integrierte Leitstelle (ILST)

Foto: Arbeitsplatz in der ILS Lörrach

Die Integrierte Leitstelle ist zuständig für alle Hilfeersuchen der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr.
Im wesentlichen sind dies Einsätze der Rettungsdienste und der Feuerwehren. Ihre Aufgaben ergeben sich aus dem Feuerwehr- und Rettungsdienstgesetz Baden-Württemberg.

Die Integrierte Leitstelle nimmt folgende Aufgaben wahr:

  • Annahme aller Hilfeersuchen aus der Bevölkerung
  • Alarmierung und Unterstützung der Einsatzleitungen der Feuerwehren
  • Alarmierung und Lenkung der Fahrzeuge der Notfallrettung
  • Disposition der Krankentransporte nach wirtschaftlichen Grundsätzen
  • Disposition der Einsätze weiterer Organisationen zur Luft-, Berg- und Wasserrettung
  • Alarmierung und Unterstützung der Einheiten und der Stäbe des Katastrophenschutzes
  • Vermittlung des hausärztlichen und zahnärztlichen Notfalldienstes
  • Zentraler Bettennachweis der Krankenhäuser
  • Verzeichnis der dienstbereiten Apotheken
  • Verzeichnis der Giftnotrufzentralen und der einsatzbereiten Druckkammern

Die Arbeit der Leitstelle in Zahlen

Die Integrierte Leitstelle ist ganzjährig 24 Stunden am Tag mit mindestens zwei Mitarbeitern besetzt. Bei Großschadenslagen und besonderen Ereignissen wird die Personalstärke erhöht. Hauptamtlich sind zur Zeit 13 Mitarbeiter tätig, die durch zwei Aushilfskräfte unterstützt werden. 

Ein paar Zahlen zu ihrer Tätigkeit aus dem Jahresbericht 2010:

  • 49772 Einsätz, darunter

    • 500 Rettungshubschraubereinsätze für REGA und DRF
    • 16113 Rettungseinsätze
    • 11162 Krankentransporte
    • 512 Brandeinsätze
    • 431 technische Hilfeleistungen
    • 392 allgemeine Hilfeleistungen

  • 20600 Vermittlungen des ärztlichen Notfalldienstes
  •