Sie sind hier: Nachrichten » 

Deutsch-Französischer Austausch

Gegenseitige Unterstützung bei Großschadenslagen

Eine nicht alltägliche Veranstaltung erlebten Einsatzkräfte der französichen Feuerwehr aus dem Departement Haut Rhin und dem Deutschen Roten Kreuz aus dem Landkreis Lörrach an der Feuerwache in St. Louis. Die gegenseitige Vorstellung über die Vorgehensweisen bei der Bewältigung von medizinischen Großschadenslagen und der Versorgung von vielen Patienten und Betroffenen war Gegenstand dieses gemeinsamen Treffens.

So konnten sich dann die etwa 100 Teilnehmer auch konkret ein Bild von der jeweilig anderen Versorgungsstruktur machen und zum einen Ideen aufnehmen, zum anderen auch feststellen, dass in vielen Bereichen eine identische Ausstattung und vergleichbare Vorgehensweise vorgesehen ist.


Im Großschadensfall mit vielen Verletzten besteht die Absicht sich gegenseitig zu unterstützen um so eine bestmöglichste Versorgung von Verletzten sicherstellen zu können. Diese Absicht ist auch der Antrieb einer kleinen trinationalen Arbeitsgruppe, die sich seit geraumer Zeit konkret mit einer länderübergreifenden Unterstützung beschäftigt.

 

 

 

8. November 2016 15:49 Uhr. Alter: 254 Tage