Sie sind hier: Nachrichten » 

1000. Hausnotrufteilnehmer beim DRK in Lörrach begrüßt

Sicherheit in den eigenen vier Wänden

FOTO: DRK KV Lörrach

Mit einem Blumenstrauß wurden die Eheleute Horst und Irene Jakob aus Lörrach überrascht, da Sie sich als 1000. Kunde für einen Hausnotrufanschluss beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) entschieden hatten. Die Leiterin der Abteilung Hausnotruf beim DRK, Frau Karina Trompeta, überbrachte ebenfalls die Grüße des Roten Kreuzes und freute sich mit Familie Horst über dieses besondere Ereignis. Mit einem Hausnotrufanschluss kann in einem medizinischen Notfall durch einen einfachen Tastendruck Hilfe gerufen werden. Häufig wird er von Personen genutzt, die gesundheitlich eingeschränkt oder alleinstehend sind. Es gibt auch mobile Notrufgeräte, die sogar außerhalb der Wohnung funktionieren. Insgesamt wird mit den unterschiedlichen Systemen beabsichtigt, dass Menschen möglichst lange in ihrer eigenen Wohnung leben können, jedoch auch für eine plötzliche Notfallsituation abgesichert sind.

8. Dezember 2017 10:01 Uhr. Alter: 43 Tage