Sie sind hier: Nachrichten » 

Rotary-Club Lörrach spendet für Lebensretter!

Fünf automatische Defibrillatoren für die Lörracher Bevölkerung.

Foto: Ursula König

Der letztjährige Präsident des Lörracher Rotary-Club, Dr. Roland Haag, setzte den Impuls für ein lebensrettendes und nachhaltiges Projekt, welches der Bevölkerung der Stadt Lörrach zur Gute kommen soll. Zusammen mit dem DRK Kreisverband Lörrach wurde die Idee zur Stationierung von Automatischen Externen Defibrillatoren (AED) entwickelt und umgesetzt. AED-Geräte kommen bei einem Herz-Kreislaufstillstand zum Einsatz und können auch von Laien bedient werden. Der Einsatz dieses Gerätes wird in jedem Erste-Hilfe-Kurs vermittelt und unterstützt akustisch den Ersthelfer während einer Reanimation und löst bei Bedarf eine Defibrillation aus. Mit der Spende von fünf AED-Geräten ist nun die Verfügbarkeit für die Bevölkerung erhöht worden, zumal alle Geräte rund um die Uhr für Ersthelfer erreichbar sind. Vier Geräte konnten dank der Zustimmung der Sparkasse Lörrach-Rheinfelden in ihren Schalterhallen installiert werden, ein weiteres Gerät konnte im Einkaufszentrum Meraner Platz installiert werden. Neben der Anschaffung der Geräte wurden auch Schulungsmaßnahmen der dort tätigen Personen durchgeführt. Der amtierende Präsident des Lörrach Rotary Club, Herr Rainer Liebenow, dankte den Mitarbeitern der Sparkasse Lörrach-Rheinfelden, die sich bereit erklärt haben für die Anwendung der AED-Geräte eine gesonderte Schulung zu durchlaufen.

Die Geräte stehen aber explizit jedem zur Verfügung, der sie für lebensrettende Maßnahmen benötigt. DRK-Ausbildungsleiter Bruno Sonnenmoser betont, dass die Geräte nach einer Verwendung wieder für einen weiteren Einsatz zur Verfügung stehen können und bittet die Geräte dem DRK nach einer Benutzung wieder zur Verfügung zu stellen.

6. März 2018 12:51 Uhr. Alter: 75 Tage